Mein Weg zum Smoker-Fan

Grillen liebe ich schon seit meiner Kindheit. Soweit ich mich erinnern kann, durfte ich bereits im Grundschulalter die Würstchen auf unserem Grill drehen. Damals war ich natürlich wahnsinnig stolz darauf  🙂

Jedenfalls habe ich all die Jahre immer mit einem herkömmlichen Grill, also direkte Hitze, gegrillt. Bis ich irgendwann einen Weber-Grill (Kugelgrill) in einem Gewinnspiel einer bekannten Brauerei gewonnen habe.

In diesem Sommer habe ich dann auch Bekanntschaft mit dem indirekten Grillen gemacht. Ich habe mir einen gefüllten Rollbraten an der Fleischtheke unseres örtlichen Supermarktes bestellt und mir gute Holzkohle aus dem Internet besorgt. Dann habe ich mir einen Ring aus Kohle gelegt und in der Mitte den Rollbraten auf den Rost platziert. Der Braten wurde dann ganz behutsam bei niedriger Temperatur gegart – ein Traum kann ich nur sagen.

An dem Tag habe ich dann meine Leidenschaft für das Smoken entdeckt. Zuerst weiterhin auf dem Kugelgrill, mit Smoker-Chips auf der Holzkohle. Später dann mit einem günstigen Smoker. So kam dann auch die Idee bei mir auf, diese Seite über Smoker zu erstellen. Glücklicherweise unterstützt mich meine Familie (auch bei dieser Seite), so dass ich eventuell noch in diesem Jahr einen weiteren Erfahrungsbericht mit einem nagelneuen Smoker online stellen kann.

Mein aktuelles Gerät:

Aktuell nutze ich den Smoker El Fuego „Dakota“. Ich habe extra dieses Modell erworben, da es mit knapp über 100,- EUR doch recht günstig ist. Aufgrund des günstigen Preises kann man dieses Modell dann auch zu Recht als Einstiegsmodell bezeichnen und ich vermute, dass ein Erfahrungsbericht über diesen Smoker viele Leute interessiert.

(Fotos folgen)

Im Laufe des Sommers werde ich dann auch noch einen etwas höher im Preis liegenden Smoker anschaffen, damit Sie einen Vergleich haben.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*